Zeit für die Druckfreigabe

Gestern habe ich den ganzen Abend Korrektur gelesen. Und zwar mein eigenes Buch!

Für die Druckfreigabe ist es wichtig, dass auch die Schriftstellerin nochmal über das Werk schaut - nachdem sich Lektoren, Grafiker und Co. ausgetobt haben.

Ein paar kleine Fehler habe ich so noch ausgebügelt und freue mich den großen Papierstapel heute in die Post zu geben! Dann heißt es wieder abwarten, Tee trinken, weiter schreiben...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0